e-Mobilität

Immer mehr Staaten setzen auf Elektromobilität. In China, dem weltgrößten Absatzmarkt der Automobilwirtschaft, gilt seit 2019 eine jährlich ansteigende Quote für Elektroautos. Staaten, wie Großbritannien, Irland, Norwegen, Dänemark, Schweden, Frankreich, Niederlande, Island, Israel und Indien haben bereits beschlossen, in Zukunft keine neuen Autos mehr zuzulassen, die Benzin oder Diesel verbrennen. Diese Regeln sollen – je nach Land – zwischen 2025 und 2040 in Kraft treten.

Wieder mal ein gutes Beispiel wie E-Mobilität funktioniert. Sie sehen zwei Ionic beim Laden im Kaufland in Leonberg…der rechte ist unserer..

Wie immer im Leben, gibt es zwei Möglichkeiten diesem Wandel zu begegnen.

  • Variante 1:

Wir gehen gegen an und Wettern wie am Stammtisch dagegen und wachen eines Tages auf und entdecken, das uns der Wandel überrollt hat.

  • Variante 2:

Das ist der Weg der GWL-Design. Wir werden zum Vorreiter und steigen frühzeitig um.

Worum geht es?

Nachhaltige und dauerhafte Umprogrammierung der gewohnten Mobilität! Wir alle sind mit dem lieb gewonnenen Auto aufgewachsen. Doch hören wir immer wieder in den Medien von der Energiewende. Von den Städten, die keine Diesel mehr fahren lassen wollen.

Was kommt auf uns zu?

Mobility on Demand ist das neue Zauberwort. MoD verbindet Mobilitätspartner, Taxi, Bus und Bahn miteinander. Stellen Sie sich eine Mobilität vor, in der Sie das Beste aus Taxi, Bus und Bahn nutzen. Flexibel wie ein Taxi, günstig wie ein Bus und umweltfreundlich wie die Bahn.

Starten Sie mit uns in den Wandel. Wir zeigen Ihnen die E-Mobilität schon heute. Ob auf dem Rad oder dem Auto. Zeitlos, entspannt und grün unterwegs.

Wenn Sie eine Zukunft haben und Sie weiterhin Elektrizität benutzen, dann ist der richtige Zeitpunkt für die Kontaktaufnahme mit GWL-Design.

Steigen Sie mit uns um in die e-Mobilität.
Wir entdecken die neuen Möglichkeiten.
Über das e-bike, zum neuen Körpereindruck.
Über das e-auto, zur inneren Ruhe.
Nutzen Sie Ihre Chace und starten Sie sofort durch.
Vereinbaren Sie ein sofort ein Startgespräch!

Baden Württemberg entdeckt die E-Mobilität….

Auch die deutsche Regierung denkt weiter… Deutschland Mobil 2030

GWL Design und die E-Mobilität...

App statt Auto

Der erste Autonome Bus im Linienbetrieb in Deutschland. Genauer gesagt in Baden Württemberg.

Fahren bald alle Busse Autonom durch unser Land.
GWL Design sieht in dieser Art der Mobilität die Zukunft.

So geht E-Mobilität in Italian. Auf dem Weg zum Lago Moro durften wir einen langen und doch steilen Anstieg hochfahren. Als wir an See ankamen stand auf der Restweitenanzeige 17km. Der Besitzer der pizzeria“ La Cuna del Lac“ hatte sofort ein Kabel gelegt und wir durften unser Auto laden. Als Dank haben wir lecker mit der Familie zu Mittag gegessen.

Von hier nochmals ein herzliches Dankeschön!

Der Blick Pizzeria Ladestation
liegengeblieben

Und so endet das gleiche in Deutschlad. Rechts mal wieder eine Ladestation, die nicht besetzt ist und nur mir eine Spezielle Ladekarte genutzt werden kann. Leider war die Internetverbindung so schlecht, das auch das Freischalten mit dem Handy fehl geschlagen ist. Also auf zur nächsten Säule. Karsruhe habe wir bei einer Takstelle am Bahnhof eine Ladesäuse entdeckt. Wieder voller Energie ans Werk. Handy zur Hand. QR Code scennen und los geht’s. Achtung… Deutsches Mobilnetz…keine Verbindung.

Geendet hat die schöne Reise nach Spayer in Villigen auf dem Fahrzeug der Autohilfe Hegau. Der Beitzer, nochmals herzlichen Dank, hat uns dann bis vor die Haustür gefahren.

Links sehen Sie die Beschlagene Scheibe nach 1 1/2 Stunden warten im E-Auto..

Marc Shaer

GWL Design
Kasernenstraße 103, 78315 Radolfzell (D) am Bodensee
+49 77 32 802 0046
info@gwl-design.de | Impressum-Datenschutz